Abnahme der Leistungsspange

Am 15.09.2019 wurde in Vellmar die Leistungsspange für den Landkreis und die Stadt Kassel abgenommen.

Insgesamt 24 Jungen und 43 Mädchen stellten sich mit Jugendfeuerwehrmitgliedern, die die Mannschaften auffüllten, der Abnahme der Leistungsspange. Aus dem Verbandsgebiet Hofgeismar trat eine gemischte Mannschaft aus Hofgeismar und Immenhausen zur Prüfung der höchsten Auszeichnung der Deutschen Jugendfeuerwehr an. Begrüßt wurden die jungen Brandschützer durch die Kreisjugendfeuerwehrwartin der Kreisjugendfeuerwehr Kassel-Land, dem Bürgermeister der Stadt Vellmar, Kreisbrandmeister Klaus Wartenberg sowie den Abnahmeberechtigten der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Zur Abnahme galt es an 5 Stationen vorgegebene Leistungen zu erreichen. So musste eine Strecke von 1.500 m in einem Staffellauf in einer Zeit von maximal 4:10 Minuten zurückgelegt werden. Beim Kugelstoßen musste die Gruppe, welche hier immer aus 9 Jugendfeuerwehrmitgliedern besteht, eine Strecke von mindestens 55 m erreichen. Bei einer Schnelligkeitsübung, einer Löschübung nach der Feuerwehrdienstvorschrift 3 und einer Fragenbeantwortung mussten die feuertechnischen Geschicke und das Wissen unter Beweis gestellt werden. Aufgaben, die man nur im Team bewältigen kann.

Und dass die Jugendfeuerwehrmitglieder absolute Teamplayer sind, davon konnten sich alle Wertungsrichter und Abnahmeberechtigten am diesem Sonntag überzeugen: Durch motivierende Chorgesänge stimmten sich die Gruppen auf die Prüfungen ein, verletzte Gruppenmitglieder wurden untergehakt und Freudenrufe und lautes Klatschen schallten oft durch die Zentrale Sportanlage in Vellmar.

Aufgrund dieser guten Leistungen konnten allen Teilnehmern am Ende von den Abnahmeberechtigten Udo Lind und Sören Rex im Namen des Präsidenten des Deutschen Feuerwehverbandes die Leistungsspange, die höchste Auszeichnung der Deutschen Jugendfeuerwehr, verliehen werden. Den Mitgliedern, die die Mannschaften aufgefüllt haben, aber selbst die Leistungsspange nicht erwerben konnten, da sie noch nicht das entsprechende Alter erreicht haben oder die Leistungsspange bereits verliehen bekommen haben, wurde für ihr Engagement mit einem „Auffüller-Anstecker“ gedankt.

Wir gratulieren allen ganz herzlich und danken der Kreisjugendfeuerwehr Kassel-Land und der Feuerwehr Vellmar für die Ausrichtung.

Unser weiterer Dank gilt allen Wertungsrichtern, insbesondere aus dem Verbandsgebiet Hofgeismar.

Schreibe einen Kommentar