Tatze 1-4

Für Kinder der Kinderfeuerwehren in Hessen gibt es das Kinderfeuerwehrabzeichen Tatze in vier verschiedenen Stufen. Die Kinder können diese Abzeichen jeweils durch das Absolvieren verschiedener Aufgaben erlangen. Die Abnahme erfolgt durch den/die Leiter/in der jeweiligen Kinderfeuerwehr. Das Abzeichen der Stufe 4 wird auf Kreisebene von den Fachgebietsleiter/innen der Kinderfeuerwehren abgenommen.

Für die Abnahme sind unterschiedliche Aufgaben zu absolvieren. Diese sind so angelegt, dass die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten nicht separat für das Abzeichen geübt werden müssen, sondern sind an den Inhalten der Gruppenstunden orientieren.  Die Form der Abnahme ist frei wählbar und sollte der Altersgruppe angepasst und spielerisch erfolgen. Es sind sowohl Einzel-, als auch Gruppenangebote möglich.  Die Teilnahme steht dabei im Vordergrund. Kinder, die alle Stationen durchlaufen haben, können nicht nicht bestehen.  

Im Kreisfeuerwehrverband Hofgeismar wird seit 2018 die Tatze 4 abgenommen. Der Ort der Abnahme wechselt und ist immer in einem anderen Feuerwehrhaus.