TH-VU Fürstenwald
Kreisfeuerwehrverband
Hofgeismar
in Hessen ganz Oben

Ausbildung

Die Feuerwehrausbildung ist die spezifische Wissensgrundlage eines jeden Feuerwehrmannes. Die Zunahme der Feuerwehraufgaben durch die fortschreitende Technik, ist ein immer größer werdendes Verkehrsaufkommen zu Land, in der Luft und auf dem Wasser. Die Häufung von Gefahrenpotentialen in den Produktionen und Großlagern sowie die Naturkatastrophen erfordern geeignete Geräte und moderne Fahrzeuge. Gleichzeitig werden höhere Anforderungen an die Mannschaften und Führungskräfte gestellt, da die Einsatzarbeit bei Bränden gefährlicher wird und die Zahl an verschiedenen technischen Einsätzen sowie Gefahrguteinsätzen steigt.

Die Ausbildungsinhalte sind in den Feuerwehrdienstvorschriften bundeseinheitlich festgeschrieben und für Freiwillige Feuerwehren und Berufsfeuerwehren gleich.

Während die Grundausbildung meist in der Feuerwehr selbst durchgeführt wird, werden Weiterbildung und Spezialausbildungen zusammengefasst in Schulen durchgeführt, dass hat den Vorteil das, die Schüler an den Schulen auch mit Gerätschaften üben/arbeiten können, die in den eigenen Wehren nicht vorhanden sind.

Auf Kreisebene werden meißt die beiden ersten Laufbahnlehrgänge Truppmann und Truppführer durchgeführt, sowie speziellere Themen wie Atemschutzgeräteträger und Maschinist.

An den Feuerwehrschulen werden die höheren Laufbahnlehrgänge Gruppenführer, Zugführer, Verbandsführer sowie spezialisierte Lehrgänge wie Sprechfunkerausbildung, Maschinistenlehrgänge, Drehleiterweiterbildung, die Heiße Ausbildung, TH-VU, TH-Bau, GABC, Gerätewart angeboten. Mit geringeren Kapazitäten sind aber auch die eigentlichen Kreislehrgänge belegbar.

Lehrgangsübersicht:

  • Grundlergang
  • Atemschutzlehrgang
  • Truppmann
  • Truppführer
  • Sprechfunklergang
  • Gruppenführer
  • Maschinistenlehrgang
  • Zugführer
  • TH VU
  • TH BAU
  • Kettensägenlehrgang
  • Leiter einer Feuerwehr
  • Gerätewart